Fußball :
Drittliga-Aufsteiger Jena läuft mit Wacken auf der Brust auf

Der Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat einen ungewöhnlichen Trikotpartner.

Text: W&V Redaktion

Drittliga-Aufsteiger Jena lässt es mit Trikot-Werbung krachen.
Drittliga-Aufsteiger Jena lässt es mit Trikot-Werbung krachen.

Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena lässt es krachen - zumindest auf den Spielertrikots. Die Shirts der Thüringer ziert in der neuen Saison der Schriftzug der Wacken Foundation. Die gemeinnützige Stiftung, die sich der Förderung von Hard- und Heavy-Metal-Bands verschrieben hat, ist neuer Trikotpartner des Aufsteigers. Im 1.800-Einwohner-Dorf Wacken in Schleswig-Holstein findet seit 1990 mit mehr als 70.000 Fans eines der größten Metal-Festivals der Welt statt. 

Mit dem Kauf eines der FCC-Trikots unterstützen die Fans die Wacken-Foundation und damit auch Nachwuchsband. Puma hat Adidas 2016 als Ausrüster des Vereins abgelöst.

Seit 2015 ist eigentlich die Heavy-Metal-Band "Heaven Shall Burn" Sponsor und Partner des Traditionsclubs. So kam die Verbindung nach Wacken zustande. Die Musiker machen aber Platz für andere. Auch die Umweltorganisation "Sea Shepherd" prangte bereits auf den Leibchen. "Heaven Shall Burn" begnügt sich mit einem Schriftzug auf den Ärmeln.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.