Geschützte Ursprungsbezeichnungen wie "Champagne" sollen verhindern, dass mit besonderen Traditionsprodukten unlauteres Marketing betrieben wird. Ist ein solches Traditionsprodukt aber ursächlich für die wesentliche Eigenschaft einer neuen Ware, dürfe damit geworben werden, entschied der EuGH. Die entscheidende Frage ist daher nun: Wurde der Geschmack von Aldis "Champagner Sorbet" im Wesentlichen durch Champagner erzeugt?

W&V Online/dpa


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.