Eastpak unterstützt Startup-Gründer

24 Unternehmensgründer werben weltweit für die Business-Linie "Core Series" von Eastpak. Der Taschenhersteller startet dazu jetzt einen Wettbewerb für junge Startups. 

Text: Frauke Schobelt

07. Oct. 2015

Um auf seine Business-Linie "Core Series" aufmerksam zu machen, unterstützt der Taschenhersteller Eastpak junge Startups. 24 Unternehmensgründer fungieren dabei weltweit als Markenbotschafter. Begleitend hat Eastpak einen internationalen Wettbewerb ins Leben gerufen - für die "spannendsten und visionärsten Unternehmensideen". Die Bewerbungen können noch bis zum 16. Oktober 2015 eingereicht werden.

Die persönlichen Geschichten der Markenbotschafter aus den unterschiedlichsten Branchen beschreibt das Unternehmen unter eastpak.com/de-de/ambassadors. Die Jungunternehmer sollen die nächste Generation von Startup-Gründern inspirieren. Der Gewinner des Wettbewerbs kann gemeinsam mit einem Eastpak-Markenbotschafter seiner Wahl an einem professionellen Business-Coaching teil.

In der Jury sitzen neben Eastpak Mitarbeitern auch die 24 Markenbotschafter, für Deutschland sind das die Entwickler der kaltgepressten Säfte Juice Dudes, die Betreiber von Orderbird, einem iPad-POS Gastronomiesystem, sowie von Stilnest, einem digitalen Verlagshaus für 3D-Schmuck.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit