Jung von Matt :
Edeka macht auf supergeil

Edeka inszeniert sich mit Hilfe eines schrägen Musikvideos von Friedrich Liechtenstein als "supergeil". Die Agentur dahinter: Jung von Matt.

Text: Ulrike App

Vor einigen Monaten hat Edeka die Kiffer der Republik mit einem Online-Video umgarnt. Jetzt folgt ein weiterer Versuch, die Jungen zu beeindrucken. Dabei hilft der Berliner Friedrich Liechtenstein. Das Multitalent, mit einschlägiger Erfahrung als nörgelnder Youtube-Video-Hauptdarsteller, gibt in einem Webspecial der Supermarkt-Kette den Song "Supergeil" zum Besten. Das Motto der ganzen Aktion, erdacht von Stammagentur Jung von Matt: "Super Markt. Super Marke. Supergeil". Der Protagonist darf in insgesamt sieben Filmchen auftreten, die sich mal an die Kollegen, Geburtstagskinder oder Väter richten.

Das Lied "Supergeil" gibt es bereits seit einem Jahr, Liechtenstein hatte es mit "Der Tourist" aufgenommen. Der Hauptstädter hat für Edeka nun eine eigene Version kreiert. Der Händler nennt das Ganze "eine künstlerisch-musikalische Begegnung mit den Eigenmarken von Edeka". Liechtensteins Youtube-Karriere gründet sich unter anderem auf das Video "Kackvogel".

Das Musikvideo:

Kollegen:

Frauen:

Männer:

Mütter:

Väter:

Geburtstagskinder:


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.