Jung von Matt :
Edeka zur Kritik: Spot #Heimkommen "bewegt viele Menschen"

Der Weihnachtsspot von Jung von Matt für Edeka kommt nicht bei allen Kunden und Medien gut an. Die Supermarktkette nimmt es gelassen.

Text: W&V Redaktion

- 7 Kommentare

Seit zwei Tagen steht der Weihnachtsspot #Heimkommen der Supermarktkette Edeka im Netz. Der Clip verzeichnet auf Youtube ziemlich hohe Zugriffsraten (Zwischenstand 30. November, 14 Uhr: 4,8 Millionen). Auf Twitter und Facebook  gibt es viel Zustimmung für den emotionalen Film, aber eben auch Kritik. "Bild Online" formuliert das - überspitzt - so: "Edeka-Spot spaltet Deutschland". Die "Welt" bezeichnet den 100-Sekünder rund um den einsamen Opa als "abgrundtief geschmacklos".

Edeka äußert sich nicht gerade ausführlich zur Diskussion: "Die Kommentare zeigen, dass der Spot viele Menschen bewegt", schreibt das Unternehmen in einer Stellungnahme für die Presse. Weiter heißt es: "Die Besinnlichkeit der Weihnachtstage ist in der Schnelllebigkeit der heutigen Welt von unveränderter Bedeutung. Edeka möchte darauf aufmerksam machen, die kostbare Zeit, vor allem zu Weihnachten, mit Familie und Freunden zu verbringen und dabei das Leben gemeinsam zu genießen."

Hier der Film und einige Meinungen.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



7 Kommentare

Kommentieren

Anonymous User 8. Dezember 2015

Einfach lächerlich wie Sie sich "Alle" abfeiern und diesen Spot in hohen Tönen loben. Kreative Grütze mit geschmackloser Umsetzung. Wäre der Twist am Ende nicht würde der Spot ins Herz treffen, so ist er einfach nur schlecht!
Großartig JvM ich hoffe ihr bekommt einen goldenen Nagel und ein Löwen für den Dreck!

Anonymous User 8. Dezember 2015

Einfach lächerlich wie Sie sich "Alle" abfeiern und diesen Spot in hohen Tönen loben. Kreative Grütze mit geschmackloser Umsetzung. Wäre der Twist am Ende nicht würde der Spot ins Herz treffen, so ist er einfach nur schlecht!
Großartig JvM ich hoffe ihr bekommt einen goldenen Nagel und ein Löwen für den Dreck!

Anonymous User 3. Dezember 2015

Edeka wollte auch mal einen viralen Hype im Netz haben. Gelungen. Bringt das was für Edeka? Ich glaub nicht. Das Lob dafür kassiert vor allem JvM. Ja schön, Jetzt kennt jeder den "kreativen Kopf" dahinter. Aber wer spricht über Edeka? Bei mir persönlich bleibt nur hängen: Lebensmittel in Deutschland sind ja angeblich viel zu billig. Aber für große Werbeagenturen hat der Handel offenbar Geld.
Das ist für mich nicht stimmig, sorry.

Anonymous User 1. Dezember 2015

Ich gehöre nicht zu diesem Verein und bin zufällig auf einer speziellen Suche auf diese Seite gekommen.
Das Filmchen ist amerikanisches Schmalz. So etwas deutschen Zuschauern anzutun, läßt tief in den Charakter der Reklameleute sehen.
Auch Kommentare aus der Redaktion quellen von amerikanischem Slang über. Deutsch kann keiner mehr.
Und die angebliche Debatte und der "Hype" (sic!) in der Öffentlichkeit wird sicher nur vom Produzenten selbst angeheizt.
Auch so kann man sich schön ins Gespräch bringen.
Ich werde, wenn das Filmchen gesendet wird, so wie bei allen Filmchen im Fernsehen reagieren: Abschalten, oder nicht hinsehen.

Anonymous User 1. Dezember 2015

Findet ihr nicht auch, dass Familien öfter rechtzeitig heimkommen sollten als nur an Weihnachten? Wie steht es bei Edeka mit Überstunden? Im Internet gibt es dazu durchaus kritische Stimmen... #heimkommen #Edeka #Überstunden #jungvonmatt

Anonymous User 1. Dezember 2015

Der Spot ist ziemlich perfide, weil man ja weiß, dass EDEKA unsere einsamen Opas im Grunde sehr egal sind. Aber wer weiß, vielleicht zahlt die Geschäftsführung nun allen Mitarbeitern einen Weihnachtszuschuss für Verwandtenbesuche zu Weihnachten. ^^

Anonymous User 30. November 2015

ok, ich hab paar tränen gehabt.
ok, wir überlegen nun doch, 900km Autobahn am 25.12. auf uns zu nehmen, um gegenseitig in freudestrahlende Augen zu schauen.
Gut gemacht, Edeka, Pathos u Ethos zum Fest...
Nur: Während LIDL "leckerli" zum Fest in den Vordergrund stellt und somit einen Grund für den Besuch am P-o-S gibt,...
An den Advertiser:
Was ist an Euren Produkten besser, verführerischer zum Fest?
Habt ihr mehr Kassen auf, liefert ihr? Braten-Garantie am 24.12. bis 14:00 Uhr? Where ´s the beaf, EDEKA?

Diskutieren Sie mit