Erste deutsche Filiale :
Edel-Outlet Saks Off 5th eröffnet in Düsseldorf

Für die "Textilwirtschaft" ist Saks Off 5th "eines der spannendsten Handelsprojekte dieses Jahres in Europa". Am Donnerstag eröffnet die erste deutsche Filiale in Düsseldorf. 

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Auf Instagram gibt es einen ersten Vorgeschmack auf die Eröffnung am Donnerstag.
Auf Instagram gibt es einen ersten Vorgeschmack auf die Eröffnung am Donnerstag.

Der kanadische Kaufhof-Mutterkonzern HBC eröffnet am Donnerstag in Düsseldorf die erste deutsche Filiale seiner Premium-Outlet-Kette Saks Off 5th. Auf rund 3900 Quadratmetern bietet der Handelskonzern in der Düsseldorfer Innenstadt Markenbekleidung, Accessoires, Schuhe, Schmuck und Dekorationsartikel aus nicht mehr ganz aktuellen Kollektionen mit deutlichen Rabatten auf den empfohlenen Verkaufspreis an. Insgesamt will der Konzern in den nächsten drei Jahren in der Bundesrepublik 40 Filialen der Rabattpreis-Kette eröffnen, wie Saks-Europachef Wayne Drummond am Mittwoch bei einer Vorbesichtigung bekräftigte.

Bereits in den nächsten Wochen sollen die Geschäfte in Frankfurt, Stuttgart, Wiesbaden und Heidelberg ihre Tore öffnen. Das Branchen-Fachblatt "Textilwirtschaft" sieht in der neuen Billigkette "eines der spannendsten Handelsprojekte dieses Jahres in Europa".

300 Arbeitsplätze 

Die zuletzt schwächelnde Kaufhof-Mutter HBC erhofft sich von dem neuen Konzept einen Wachstumsschub in Europa. Allerdings ist der sogenannte "Off Price-Markt" durchaus umkämpft. Neben zahlreichen Outlet-Centern auf der grünen Wiese, geht in den Innenstädten seit Jahren etwa TK Maxx mit preisreduzierter Ware auf Kundenjagd.

Durch den Start von Saks Off 5th würden in Deutschland in diesem Jahr mehr als 300 Arbeitsplätze entstehen, sagte HBC-Europachef Wolfgang Link der "Wirtschaftswoche". Auf Instagram und Facebook gibt es bereits einen Vorgeschmack auf das neue Konzept. (dpa/fs)


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit