Krombacher-Nachfolger :
Eintracht Frankfurt: Jobportal Indeed wird Hauptsponsor

Die nach eigenen Angaben weltgrößte Online-Jobsuchmaschine Indeed löst die Krombacher Brauerei als Hauptsponsor des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt ab.

Text: Markus Weber

Die neuen Eintracht-Trikots wurden am Freitag (23.6.) in Frankfurt vorgestellt.
Die neuen Eintracht-Trikots wurden am Freitag (23.6.) in Frankfurt vorgestellt.

Der Vertrag mit dem US-Internetunternehmen mit Düsseldorfer Niederlassung läuft über drei Jahre. Eintracht-Vorstand Axel Hellmann spricht von einem starken Partner, der das Profil von Eintracht Frankfurt auf internationaler Ebene und insbesondere in den USA weiter schärfen werde. Vermittelt wurde die Sponsoring-Partnerschaft von den beiden Agenturen Lagardère Sports und Mediacom Sport & Entertainment.

Das Engagement von Indeed erstreckt sich nicht nur auf die Profi-Mannschaft, sondern auch auf das Nachwuchsleistungszentrum und die Frauen- und Mädchenteams sowie auch auf alle anderen Sportarten und Abteilungen des Vereins. Der Club vom Riederwald hat insgesamt 46.000 Mitglieder.

"Die Stadt Frankfurt und das Rhein-Main-Gebiet mit dem Flughafen als Drehkreuz der europäischen Wirtschaft sind ein wachstumsstarker, internationaler Standort für zahlreiche Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen", sagt Frank Hensgens, Geschäftsführer von Indeed in Deutschland: "Hier entstehen jeden Tag Jobs und auch in Zukunft werden hier viele Stellen geschaffen. Indeed wird es Jobsuchenden erleichtern, diese Stellen zu finden und Unternehmen helfen, Positionen zu besetzen."

Misha Sher, Vice President Sport & Entertainment bei Mediacom, kündigt an, im Rahmen der Partnerschaft zahlreiche Initiativen umzusetzen.

Das Online-Jobportal Indeed ist hierzulande erst seit dem Jahr 2012 aktiv.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.