Neuer Marketing-Chef :
Escada-Mann Gerbitz soll Talbot Runhof nach vorne bringen

Oliver Gerbitz wechselt von Escada zur Münchner Luxus-Modemarke Talbot Runhof.

Text: Leif Pellikan

Oliver Gerbitz, nun bei Talbot Runhof.
Oliver Gerbitz, nun bei Talbot Runhof.

Oliver Gerbitz verantwortet jetzt das Marketing der Münchner Luxus-Modemarke Talbot Runhof. Der Marketing- und Mediaspezialist war zuvor zwölf Jahre bei Escada. In seinem Fokus steht nun der digitale Reichweitenaufbau und eine Content-Marketing-Strategie für Themen, die bis Hollywood reichen – selbst Kim Kardashian und ihre Halbschwester Kendall Jenner trugen kürzlich Talbot Runhof.

Gerbitz agiert in einem schwierigen Marktumfeld. Die Beratungsgesellschaft Bain und Company berechnete für 2015 nur noch ein Plus von 1 Prozent. Für 2016 werde ein Wachstum zwischen null und zwei Prozent prognostiziert, so das Fachmagazin "Textilwirtschaft". Auch die Digitalisierung treibt die Modelabels um und zwingt sie, ihre Vertriebsstrategien zu überdenken. Ganz ohne Brick-and-Mortar geht es aber auch nicht: Das Label von Johnny Talbot und Adrian Runhof hat jüngst einen weiteren Flagship-Store in Deutschland errichtet - auf München folgt Düsseldorf.


Autor:

Leif Pellikan
Leif Pellikan

ist Redakteur beim Kontakter und bei W&V. Er hat sich den Ruf des Lötkolbens erworben - wenn es technisch oder neudeutsch programmatisch wird, kennt er die Antworten. Wenn nicht, fragt er in Interviews bei Leuten wie Larry Page, Sergey Brin oder Yannick Bolloré nach.