Für die Kommunikation in Deutschland hat Audi weitere Videos und Maßnahmen aufgelegt. Die "Spider-Man Challenge" greift das Marvel-Thema auf. Dazu haben die Ingolstädter Autobauer ein Making-of ins Netz gestellt. Und zum Beispiel einen Modell-Spot.

In den USA lief der Kinofilm mit Tom Holland am 7. Juli, in Deutschland am 13. Juli an. Nach der vierten Woche spielte er bereits 633,8 Millionen Dollar weltweit ein; in Deutschland liegt "Spider-Man: Homecoming" aktuell auf Platz fünf der Kinocharts. 

In den bisherigen Realverfilmungen des Spinnenmanns im rotblauen Kostüm spielten unter anderem Tobey Maguire (2002 bis 2007) und Andrew Garfield (2012 bis 2014) die Titelrolle. Die Trilogie mit Maguire gehörte zu den bis dahin teuersten, aber auch erfolgreichsten Kinofilmen (Teil 3 kostete 2007 rund 258 Mio. Dollar - und spielte weltweit 890 Mio. Dollar ein).


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.