Falsche Dose: Coca-Cola feuert Testimonial Ronaldinho

Böses Foul: Nach noch nicht einmal einem Jahr Vertragslaufzeit gibt Coca-Cola seinem Testimonial Ronaldinho den Laufpass. Der Fußballstar war bei einer Pressekonferenz fotografiert worden - mit einer Pepsi-Dose im Vordergrund.

Text: Anja Janotta

10. Jul. 2012

Böses Foul: Nach noch nicht einmal einem Jahr Vertragslaufzeit gibt Coca-Cola seinem Testimonial Ronaldinho den Laufpass. Der Fußballstar war bei einer Pressekonferenz fotografiert worden - mit einer Pepsi-Dose im Vordergrund. Erst im November hatten die beiden Werbepartner ihren Vertrag unterzeichnet. Am 4. Juni war der zweimalige Weltfußballer bei einer PK bei seinem neuem Club Atlético Mineiro aufgetreten, bei der Dosen des Coca-Cola-Rivalen Pepsi auf dem Tisch gestanden hätten, berichteten lokale Medien am Montag. Ronaldinho bestätigte das Vertragsende zunächst nicht.

Der im November 2011 geschlossene Vertrag sollte bis zur WM 2014 in Brasilien laufen und war mit umgerechnet knapp 600.000 Euro pro Jahr dotiert. Ronaldinho hatte Ende Mai seinen Club gewechselt. dpa/aj


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit