10 Prozent der Grundgebühr als Spende :
Fanta 4 steigt bei Goood Mobile ein

Die noch junge Mobilfunkmarke Goood Mobile wird von den Fantastischen Vier als Gesellschafter unterstützt - weil der Band der Social-Business-Ansatz  gefällt. 

Text: Petra Schwegler

Aushängeschild und Partner von Goood Mobile: Die Fantastischen Vier.
Aushängeschild und Partner von Goood Mobile: Die Fantastischen Vier.

Die Fantastischen Vier wollen bei Goood Mobile mehr sein als Testimonials. Die Musiker Smudo, Thomas D, Michi Beck und And.Ypsilon beteiligen sich auch am Mobilfunkanbieter, der seit Jahresanfang im Markt ist und einen neuen Social-Business-Ansatz verfolgt.

Das Konzept: Zehn Prozent der monatlichen Grundgebühr für Mobilfunkverträge will Goood Mobile nach eigenen Angaben automatisch an soziale Organisationen spenden. Die Kunden entscheiden dabei selbst, welche Einrichtung das Geld bekommt. Das Unternehmen weist "Painless giving" hin, das selbstverständliche Unterstützen von Themen oder Projekten, die einem persönlich am Herzen liegen – ohne zeitlichen oder finanziellen Mehraufwand.

Das wollen die Fanta 4 unterstützen: Fürs Engagement der dienstältesten Hip-Hop-Band Deutschlands wurde eigens eine neue Website eingerichtet. Auf Goood.de/fanta4 sind Details der Zusammenarbeit nachzulesen.

Warum die Band Gesellschafter von Goood Mobile wird

Fanta 4 ist als Werbepartner für den Berliner Anbieter Goood Mobile im Einsatz. Das zusätzliche Engagement als Gesellschafter – über finanzielle Details ist nichts bekannt – begründen die Musiker in einem Statement so: "Goood bietet eine großartige Möglichkeit ganz ohne Aufwand Gutes zu tun. Vor allem, dass sich Kunden aussuchen können, welche Initiativen und Projekte unterstützt werden, macht für uns aus dem guten Ansatz ein spannendes und vor allem zukunftsfähiges Social Business Konzept, dass wir nicht nur gern unterstützen, sondern an dem wir uns auch aktiv beteiligen."

Goood Mobile kooperiert nach eigenen Angaben mit mehr als 250 gemeinnützigen Partnerorganisationen, die in verschiedenen Bereichen aktiv sind. Die Bandmitglieder der Fantastischen Vier bringen nun eigene Patenschaften ein – Thomas D etwa lotst die Erlöse an die Til-Schweiger-Foundation, Bandkollege Smudo unterstützt die Aktion Laut gegen Nazis.

Zum Start der Zusammenarbeit mit den Fantastischen Vier wird das Tarif-Angebot von Goood Mobile aufgewertet. Vielnutzer surfen ab sofort im Tarif "Goood Big Impact" mit 10 GB Datenvolumen für 29,99 Euro. Beim Tarif "Goood Big Easy" für 19,99 Euro wird das Datenvolumen von 2 auf 4 GB erhöht. In Kürze sei außerdem der Launch in Österreich geplant, heißt es.

Wie Goood Mobile funktioniert, ist in diesem Erklärvideo zu finden. 


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!