Unter dem Dach der Fashion Week finden mehrere Events statt: Premium, die europaweit relevanteste Businessplattform für Advanced Womens and Menswear, Seek, eine der progressivsten Tradeshows für Contemporary Fashion, und Neonyt, der führende Hub für Sustainable Fashion. Außerdem die Konferenzen FashionSustain und FashionTech.

"Fünf Plattformen, drei Messen, zwei Konferenzen, über 2.000 Designer, Brands und Modeunternehmen – die Frankfurt Fashion Week wird zu einem hochgradig attraktiven und relevanten Standort für das internationale Modebusiness. Wir glauben an das Konzept einer physischen Fashion Week", sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. Dabei soll sich die Messe nicht auf die Messehallen beschränken, sondern auch Messe- und Konzerthallen, Bars, Clubs und Off-Locations miteinbeziehen. 

"Die Frankfurt Fashion Week richtet sich ganz bewusst an eine zukunftsorientierte, digital-affine Fashion- und Lifestyle-Community. B2B, B2C, B2P, P2P – alle Wege sind offen. Wenn Fashion, Lifestyle, Digitalinnovationen und Nachhaltigkeit eine Synthese eingehen – dann entsteht etwas Neues, Unerwartetes. Genau das ist unser Anspruch. Unveiling The Unexpected. Frankfurt ist dafür ein neuer, unverbrauchter Standort. Wir freuen uns drauf", sagt Anita Tillmann, Managing Partner der Premium Group.

Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) zeigte sich hoch erfreut über die Entscheidung. Frankfurt zählt zu den führenden Messestandorten Deutschlands.

Im Jahr 2019 erzielte die Frankfurter Messe einen Rekordumsatz von 733 Millionen Euro. Ein herber Verlust ist allerdings nach wie vor der Verlust der Internationale Automobil-Ausstellung (IAA), die nach fast 70 Jahre in Frankfurt nach München umsiedelt. Das Konzept für die neue Fashion Week in Frankfurt soll im Herbst vorgestellt werden.

Begeisterter Designer

Der Modeschöpfer Harald Glööckler (55) hat den für 2021 angekündigten Umzug der Messe Fashion Week von Berlin nach Frankfurt als "große Chance" für die Stadt am Main bezeichnet. "Zu diesem Coup kann man Frankfurt nur gratulieren", sagte er am Montag der Deutschen Presse-Agentur. "Und das Drehkreuz Frankfurt mit seinem Flughafen steht für Internationalität und ist weltweit ein Begriff", meinte Glööckler am Wohnort im pfälzischen Kirchheim. "Ich sehe große Chancen für Frankfurt, eine international bedeutende Modemesse zu installieren."

am/mit dpa



Annette Mattgey, Redakteurin
Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".