Under Armour :
FC St. Pauli: Das neue Trikot mit Regenbogenstreifen

Die Mannschaft des FC St. Pauli ist derzeit auf US-Tour. Am Sitz des Team-Ausrüsters Under Armour in Baltimore werden heute die Heimtrikots für die Saison 2018/19 vorgestellt.

Text: Markus Weber

In diesen Trikots trägt der FC St. Pauli in der kommenden Saison seine Heimspiele aus.
In diesen Trikots trägt der FC St. Pauli in der kommenden Saison seine Heimspiele aus.

Das Besondere an den neuen Trikots des FC St. Pauli: An der oberen Rückenpartie ist ein Regenbogenstreifen eingearbeitet. Die Regenbogenfahne gilt als Symbol der LGBT-Community. Auf der Trainingskleidung ist zusätzlich noch das Credo "Football has no gender" am Kragen (beziehungsweise Rücken) zu lesen.

Die Kiezkicker werden ihre Trikots an diesem Donnerstag (Internationaler Tag gegen Homophobie) im Headquarter von Under Armour selbst abholen. Ihren ersten Einsatz erleben die Trikots anschließend beim Trainingskick mit "Soccer Without Borders". Die Organisation möchte Kindern und Jugendlichen aus aller Welt durch den Sport Spaß an der Bewegung, neue Freunde und ein Bewusstsein für Teambuilding vermitteln.

Am Samstag geht's für den FC St. Pauli weiter nach Detroit. Dort steht ein Besuch im "Under Armour Brand House" und ein Spiel gegen den Detroit City FC auf dem Programm, der den Kick auf seiner Homepage als "größtes internationales Freundschaftsspiel der Club-Geschichte" ankündigt. Für den Kiezclub ist es das erste Spiel in den USA überhaupt.

Auf der letzten Station der Reise in Portland schauen sich die Kicker nächste Woche den "Under Armour Performance Campus" an. Danach ist ein Spiel gegen die 2. Mannschaft der Portland Timbers geplant.

"Ein deutlicher Zuwachs bei den Trikotverkäufen auch in der abgelaufenen Spielzeit zeigt uns, dass die Trikots von Under Armour – auch international - äußerst positive Resonanz erfahren", sagt St. Pauli-Geschäftsführer Andreas Rettig. Vor diesem Hintergrund sei die USA-Reise des Vereins eine gute Entscheidung.

Die Mannschaft des FC St. Pauli vor dem Under-Armour-Headquarter in Baltimore.

Die Mannschaft des FC St. Pauli vor dem Under-Armour-Headquarter in Baltimore.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.