ABS Protection mit neuer Strategie :
Felix Neureuther investiert in Lawinenrucksäcke

Der Lawinenrucksackhersteller ABS Protection holt Skistar Felix Neureuther als Teilhaber und investiert in eine neue Produkt- und Markenstrategie.

Text: Lena Herrmann

Stefan Mohr (li.) und Felix Neureuther arbeiten ab sofort zusammen
Stefan Mohr (li.) und Felix Neureuther arbeiten ab sofort zusammen

Wenn das Karriereende naht, dann werden aus Sportlern plötzlich Unternehmer. Ex-FC-Bayern-Fußballer Philipp Lahm hat das mit seinem Einstieg bei Mittelständlern wie Sixtus und Schneekoppe bereits vorgemacht, jetzt macht es ihm Skifahrer Felix Neureuther nach. Verletzungsbedingt muss er gerade pausieren, daher ließ er es sich nicht nehmen, persönlich auf der Sportfachmesse Ispo in München vorbeizuschauen - und sein neues Engagement selbst zu verkünden.

Der 33-Jährige beteiligt sich ab sofort an ABS Protection, einem Unternehmen, das vornehmlich Lawinenrucksäcke herstellt. Wie hoch die Beteiligung ist, darüber schweigen die Beteiligten.

"Wir gehen eine intensive Partnerschaft mit Felix Neureuther ein", sagt Stefan Mohr, Geschäftsführer von ABS Protection. Neureuther ist ab sofort in die Produktintwicklung eingebunden und seht zudem als Gesicht der Marke auch für Marketingmaßnahmen zur Verfügung.

Mohr hat mit ABS Protection viel vor. Im Herbst vergangenen Jahres hat er das Unternehmen gekauft und will es jetzt nach seinen Vorstellungen umbauen. Bereits jetzt ist ABS nach eigenen Angaben Marktführer bei Lawinenrucksäcken.

Doch dabei soll es nicht bleiben. Geplant ist, "aus der Nische rauszukommen", wie Mohr es formuliert. Gelingen soll das mit Produkten, die Sommer wie Winter den Sportlern Schutz bieten. Dazu zählen künftig auch Helme oder Protektoren.

Digitalisierung der Rucksäcke

Bis es soweit ist und das Portfolio vergrößert ist, stehen jedoch die Lawinenrucksäcke im Vordergrund. Rund um die Produkte hat das Unternehmen bereits eine Digitalisierungsstrategie inklusive eigener App entwickelt. So ist einer der ABS-USPs, dass die Rucksäcke auch von anderen Skifahrern bei Gefahr ausgelöst werden können. Wie das funktioniert, demonstrieren Neureuther und Mohr auf der Pressekonferenz am eignen Leib:

In Sachen Werbung ist Neureuther ebenfalls für ABS unterwegs. So startet in der kommenden Woche eine Aktion, bei der bestimmte Modelle zu einem Spezialpreis zu bekommen sind. Parallel gibt es ein Gewinnspiel, bei dem als Gewinn ein Tag Freeriden mit Felix Neureuther winkt.


Autor:

Lena Herrmann
Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!