Feuchte Höschen: Peinliche Werbung aus Großbritannien

Models sollte nichts zu peinlich sein - also auch nicht diese Motive: Eine Kampagne für den Ausverkauf beim britischen Modehaus Harvey Nichols zeigt die Schönheiten mit einem peinlich nassen Fleck im Schritt.

Text: Anja Janotta

12. Jun. 2012

Models sollte nichts zu peinlich sein - also auch nicht diese Motive: Eine Kampagne für den Ausverkauf beim britischen Modehaus Harvey Nichols zeigt die Schönheiten mit einem peinlich nassen Schritt. "Try to contain your excitement" heißt entsprechend die Aufforderung dazu. In Großbritannien hat die Kampagne auf Twitter zur einer Geschmacks-Kontroverse geführt.

Harvey Nichols ist bekannt für provozierende Werbung: Die Weihnachtskampagne "Walk of shame", die Frauen zeigt, wie sie an ihren zu kurzen Klamotten nestelnd aus fremden Wohnungen schleichen, hatte bereits für Aufreger gesorgt. Gegenüber "Campaign" sagte Marketingleiterin Julia Bowe, die Idee zu der ungewöhnlichen Kampagne sei aufgekommen, weil es im Vorfeld solcherlei Sale-Aktionen bereits zu wilden Camp-Szenen vor den Stores gekommen sei.

DDB UK ist für die Motive verantwortlich.

Zum Vergleich: Die "Walk of shame"-Kampagne:


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit