Fußball :
Fiat soll Trikotsponsor von Eintracht Frankfurt werden

Laut Medienberichten hat Fußball-Verein Eintracht Frankfurt einen neuen Trikotsponor gefunden: den italienischen Autobauer Fiat.

Text: Ulrike App

Der italienische Autobauer Fiat soll laut Medienberichten der neue Trikotsponsor von Eintracht Frankfurt werden. Es geht um einen Vertrag ab der Saison 2013/14. Aktuell laufen die Spieler des hessischen Fußball-Bundesligisten noch mit dem Logo der Brauerei Krombacher auf. Laut Experten-Schätzungen würde das Turiner Unternehmen insgesamt rund 18 Millionen Euro für drei Spielzeiten zahlen. Der Vertrag wird angeblich in der kommenden Woche unterzeichnet.

Fiat engagiert sich bisher nicht in der Bundesliga. Der italienische Konzern ist aber im Heimatmarkt über seine Marke Jeep auf den Trikots von Juventus Turin präsent. Für das Modell Wrangler schaltet Jeep momentan eine Kampagne mit acht Spielern des norditalienischen Clubs: Andrea Barzagli, Gianluigi Buffon, Giorgio Chiellini, Claudio Marchisio, Andrea Pirlo, Paul Pogba, Arturo Vidal und Mirko Vucinic.


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.