Flaschen statt Leinwand: Beck's präsentiert Künstleredition

Das gewohnte Etikett hat Sommerpause: Im Juli und August bringt die Brauerei Beck's die Sorten Beck's und Beck's Gold als "Art Label Edition". Da ersetzen Designs von M.I.A., Bloc Party, Seeed, Boys Noize mit Paul Snowden und Anton Corbijn die üblichen Front-Aufkleber.

Auf der Leinwand austoben ist fast zu einfach: Der wahre Künstler liebt die Herausforderung, da kann die Fläche gar nicht zu klein oder zu profan sein. Einige Musiker und Künstler präsentieren ihre kreativen Ideen nun auf dem Beck’s Label: M.I.A., Bloc Party, Seeed (Plakatmotiv in Rot hier unten), Boys Noize feat. Paul Snowden und Anton Corbijn haben die Beck’s Art Label Edition gestaltet.

Vorgaben seitens der Brauerei gab es keine. Von Juli bis August 2012 stehen 90 Millionen Beck’s- und Beck’s-Gold-Flaschen mit Art Label deutschlandweit in den Regalen. Dann ersetzt jeweils eines der fünf original Designs der Künstler das übliche Front-Etiketts.

Fotograf Anton Corbijn wähnt sich schon auf Warhols Spuren: "Es ist fantastisch, einen Alltagsgegenstand in einer besonderen Art und Weise zu gestalten." Damit wollen die Künstler wie die Brauerei vor allem die Menschen inspirieren, sagt Oliver Bartelt, Manager Communications für Beck’s, und: "Wir wollen mit der Marke Trends setzen, um die positive Markenentwicklung im ansonsten schwierigen Biermarkt weiter zu treiben."

Die Biermarke, die auch als Sponsor im Bereich Kunst und Musik aktiv ist, setzt damit in Deutschland um, was sie in England seit 25 Jahren tut. Dort haben schon Künstler wie Damien Hirst, Andy Warhol, Yoko Ono und Jeff Koons ihre Arbeiten auf Beck’s Art Labels gezeigt. In den USA läuft die Art Label Edition parallel zur deutschen, mit fünf anderen Künstlern und einer Überschneidung: M.I.A. ist auch hier präsent. Die weiteren Künstler sind Willy Chyr, Aerosyn-Lex, Bert Rodriguez, Freegums und Geoff McFetridge. Für ihre Editionen laufen in den USA auch Youtube-Spots im Werbeblock. 

Derweil richtet Beck's in der Türkei den Beck´s Label-Contest "Live beyond Labels" aus. Zusammen mit dem türkischen Designer Hussein Chalayan rief Beck's dazu auf, Label zu gestalten. Die sechs besten werden auf 150.000 Flaschen kommen, der Sieger mit den meisten Stimmen gewinnt eine Reise nach Barcelona zum Designfestival Offf. 


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit