Imagekampagne :
Flixbus schenkt Fahrern eine Kampagne

Nach fünf Jahren auf dem Markt dankt Flixbus mit einer Cross-Channel-Kampagne seinen Fahrern. Neben TV-Spots umfasst die Aktion 18 Plakatwände in sechs Städten. 

Text: Maximilian Flaig

Mit diesem und weiteren Plakaten bedankt sich Flixbus bei seinen Busfahrern.
Mit diesem und weiteren Plakaten bedankt sich Flixbus bei seinen Busfahrern.

Mit einer groß angelegten Cross-Channel-Kampagne möchte Flixbus Danke sagen. Der Dank des Mobilitätsanbieters gilt den mehr als 6500 Fahrern, die täglich für Flixbus im Einsatz sind.

Neben deutschlandweiten Fernsehspots an drei Tagen in der ARD (11. bis 15. Oktober) werden vom 12. Oktober bis 1. November in sechs deutschen Städten (Duisburg, Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, Karlsruhe und München) insgesamt 18 Plakatwände an den Fernbushaltestellen mit den Danksagungen des Unternehmens beklebt.

20.000 Postkarten bieten "Lenkanstöße" 

Mit der Wahl des Standortes der Plakatwände im Arbeitsumfeld soll sichergestellt werden, dass die Botschaft auch dort ankommt, wo sie ankommen soll: bei den Fahrern. Begleitet wird die Aktion mit Postings via Facebook und Twitter. Geteilt werden hier neben dem Fernsehspot auch Botschaften von Fahrgästen, die sich bei den Fahrern bedanken.

Bereits im Vorfeld startete die Kampagne mit dem Verteilen von 20.000 Postkarten in zahlreichen Flixbussen. Die Postkarten mit lustigen Sprüchen und kleinen "Lenkanstößen" sollen Fahrgäste zum Lachen, Nachdenken aber auch Umdenken bringen und mit Vorurteilen aufräumen - und Verständnis schaffen für die Arbeit der Fahrer.

Gründer betont die tragende Rolle der Fahrer 

"Für uns sind die Fahrer das Gesicht von Flixbus und die persönliche Schnittstelle zum Fahrgast. Ihre Arbeit ist entscheidend für die Qualität der Fahrt", betont André Schwämmlein, Flixbus-Gründer und Geschäftsführer, die tragende Rolle der Fahrer.

"Die Fahrer tragen eine sehr große Verantwortung für die Fahrgäste und wir haben großen Respekt vor der umfassenden Leistung, die sie täglich erbringen. Im Namen von Flixbus möchte ich mich bei jedem einzelnen der mehr als 6500 Fahrern herzlich bedanken."

Flixbus arbeitet mit rund 300 regionalen Buspartnerunternehmen zusammen. Die Busfahrer in den grünen Uniformen sind nicht direkt bei Flixbus selbst, sondern bei den Partnern angestellt.

Das ist der TV-Spot: