Besonders spannend wird Wikia, wenn man nach unten scrollt, zu dem Kleingedruckten. Rechts unten findet sich der Link "Auf Wikia werben". Hier landet man auf "Wir sind die Fans" – oder, wie es im US-Original heißt, auf "Fandom". Für Werbungtreibende lauern hier sogenannte "kundenspezifische Lösungen". Diese Fan-Aktionen führte Wikia in den Staaten beispielsweise für Hyundai, Süßwaren­hersteller Trolli oder Best Buy durch.

Für Florian Lormes ein enormes Potenzial. Er soll für Wikia den Direktvertrieb und die Vertriebspartnerschaften in der DACH-Region sowie in Benelux, Skandinavien und Ost­europa verantworten. Dazu wird er in Köln und München ein Vertriebsteam aufbauen. Lormes berichtet direkt an den internationalen Saleschef in San Francisco.

In Holzkirchen bei München kann er trotzdem weiter wohnen, bei seiner Frau und den drei Kindern. Der gelernte Soziologe hat Erfahrungen ohne Ende: Er gründete mehrere Startups, war in der Agenturwelt ebenso unterwegs wie im Musikgeschäft, aber auch als DJ und Verleger sowie bei BMG und bei Spiegel QC. Immer irgendwie aufregend. 


Autor:

Jochen Kalka, Chefredakteur
Jochen Kalka

ist jok. Und schon so lange Chefredakteur, dass er über fast jede Persönlichkeit der Branche eine Geschichte erzählen könnte. So drängt es ihn, stets selbst zu schreiben. Auf allen Kanälen.