Fußball-EM: Rewe bringt Thomas Müller und gesunde Ernährung ins Spiel

Im neuen Image-Spot des DFB-Partners spielen sich der Nationalspieler und der Chefkoch seines Teams auf ihren Lieblingsplätzen gegenseitig die Bälle zu.

Text: Frauke Schobelt

- keine Kommentare

Rewe startet am Mittwoch einen neuen Imagespot, der auf die Fußball-Europameisterschaft 2012 einstimmen soll und für Bewegung und gesunde Ernährung wirbt. Die Hauptrolle spielt erneut Nationalspieler Thomas Müller, diesmal unterstützt von Holger Stromberg, Chefkoch der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Im Spot spielen sie sich gegenseitig die "Bälle" zu, Müller auf dem Platz und Stromberg in der Küche und im Supermarkt. „Beide Akteure gehen auf ihren jeweiligen Spielfeldern mit Leidenschaft und frischen Ideen zur Sache. Dabei entsteht eine nahtlos ineinander verzahnte Parallelmontage, die Ernährung und Leistung zu einer unzertrennlichen Symbiose verknüpft“, sagt Marcus Haus, Leiter Marketing bei Rewe. Der Handelskonzern ist Ernährungspartner des Deutschen Fußballbundes (DFB).

Die Choreografie wird begleitet von Musik des kanadischen Künstlers Rich Aucoin. Der Spot "Du spielst, wie du isst." wurde von der Leadagentur Gramm, Düsseldorf entwickelt. Er läuft als 45-Sekünder und 30-Sekünder in privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern. Gedreht wurde mit Markenfilm, Berlin. Regie führte Laszlo Kadar.

Parallel zum Spot läuft eine crossmediale Kampagne online und am PoS an, in der Holger Stromberg Tipps für eine gesunde Ernährungsweise gibt. Um die Online-Aktivitäten kümmert sich die Agentur DDB Tribal in Düsseldorf.

Ebenfalls Testimonial von Rewe ist Nationalsspieler Lukas Podolski, der in dem Film allerdings nicht auftaucht. Rewe ist Trikotsponsor des 1. FC Köln.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit