OMR17 :
Gary Vaynerchuk: "Start fuckin' executing"

Eigentlich ist es ganz einfach. Und doch hält sich kaum jemand daran. Ausprobieren statt zu jammern - das lebt Gary Vaynerchuk. Jeden Tag.

Text: Christa Catharina Müller

Gary Vaynerchuk auf der OMR-Bühne.
Gary Vaynerchuk auf der OMR-Bühne.

Bevor Gary Vaynerchuk überhaupt mit seinem Vortrag anfängt, macht er erst mal ein Selfie mit dem Publikum. Gleich soll es um Aufmerksamkeit gehen. Der 41-jährige Unternehmer, Bestseller-Autor und Weinkritiker kommt schnell zum Punkt: Statt zu jammern, soll man einfach machen. Oder in seinen Worten: "Start fuckin' executing." Auf der Bühne der Online Marketing Rockstars wird an diesem Freitagmorgen viel geflucht.

Ausprobieren statt jammern

Als er damals einen Twitter-Account für das Wein-Business seiner Eltern eingerichtet habe, erzählt Vaynerchuk, habe er alle User angeschrieben, der den Hashtag #wine jemals verwendet habe. Das sei harte Arbeit gewesen, aber ohne die geht es nicht. Auch heute. Denn sonst folgen einem nur die Mutter, der Partner und alle, die einen lieben müssen. Bei Wine Library hat es funktioniert: Vaynerchuk gelang es, den Umsatz von drei auf 60 Mio. Dollar zu steigern.

Sein Tipp: Starte einen Blog bei Instagram oder Facebook und habe keine Scheu, auch mal 25 oder 27 Sätze zu schreiben. Ihn wundert immer noch, dass nicht jeder unter seine Instagram-Posts 15 bis 20 Hashtags setze. Man müsse damit rechnen, zwei bis drei Stunden pro Tag zu investieren. Die User haben es verdient, für ihre Kommentare etwas zurück zu bekommen.

Zum Abschluss seines Vortrages posiert er noch für Selfies. Für die Zuschauer ist Vaynerchuk ein Rockstar.

Die OMR17 hat heute bereits zwei Vorträge auf Facebook gestreamt. Vaynerchuk spricht ab der Minute 36.


Autor:

Christa Catharina Müller
Christa Catharina Müller

ist seit Februar 2014 Redakteurin im Ressort Marketing, wo sie über Mode und digitales Marketing schreibt. Bevor sie zu W&V kam, hat sie ein Onlinevolontariat bei Condé Nast absolviert und war anschließend drei Jahre als freie Autorin tätig, unter anderem als Bloggerin für Yahoo.