Anzeige :
Geballte Markenpower – Automotive Brand Contest 2017 [Sponsored Post]

Was zählt, ist Emotion pur: In keinem anderen Bereich werden Marken so gekonnt und aufwändig inszeniert wie in der Automobilbranche.

Was zählt, ist Emotion pur: In keinem anderen Bereich werden Marken so gekonnt und aufwändig inszeniert wie in der Automobilbranche. Gewürdigt wird diese besondere Leistung auch 2017 durch den Automotive Brand Contest des Rat für Formgebung.

Bereits zum siebten Mal sind Unternehmen der Automobilindustrie, deren Partner im Design, in der Markenkommunikation und in der Zulieferindustrie sowie Importmarken aufgerufen, sich beim Automotive Brand Contest um eine Auszeichnung zu bewerben. Bis zum 13. April 2017 können Bewerbungen für den internationalen Marken- und Designcontest des Rat für Formgebung unter www.automotive-brand-contest.de abgegeben werden. 

In insgesamt 14 Kategorien werden in diesem Jahr die Auszeichnungen vergeben. Das Besondere beim Automotive Brand Contests ist, dass die Kategorien sich nicht allein auf die formale Gestaltung beschränken, sondern mit einem umfassenden Anspruch die Markeninszenierung berücksichtigen: Hierzu zählen spektakuläre Fahrzeugstudien und gelungene Werbekampagnen ebenso wie markenspezifische Architektur oder digitale Interfaces. Der besondere Anspruch des Wettbewerbs liegt in einer ganzheitlichen und konsistenten Inszenierung der automobilen Marke über alle Medien und Produkte hinweg.

Neben den Auszeichnungen in den 14 Kategorien werden vier Sonderpreise vergeben: „Innovation of the Year“, „Team of the Year“, „Brand of the Year” und „Agency of the Year”. Als Ehrenpreis vergibt die Jury auch 2017 den Titel „Brand Manager of the Year“ an eine einzelne Person, die eine besonders herausragende Leistung für ihr Unternehmen erbracht hat. Ausgewählt werden die Preisträger von einer internationalen Expertenjury, bestehend aus Vertretern der Medien, des Designs, der Markenkommunikation sowie der Hochschulen.

Hier geht es zur Bildergalerie

Die feierliche Übergabe der Auszeichnungen findet am 12. September 2017 im Rahmen der IAA statt. Alle Preisträger profitieren von der uneingeschränkten Nutzung der Winner-Label und der flankierenden internationalen Medienpräsenz zum Contest.