Virenschleuderpreis 2015 :
Gesucht: Bestes Viral-Marketing für Medien und Kreative

Bis zur Frankfurter Buchmesse sind es noch einige Wochen hin, aber die erste wichtige Entscheidung für den dort vergebenen Virenschleuderpreis fällt schon jetzt - im Netz. Die öffentliche Nominierungsphase läuft bereits. Erste Einreichungen sind schon zu sehen.

Text: W&V Redaktion

04. Sep. 2015

Bis zur Frankfurter Buchmesse sind es noch einige Wochen hin, aber die erste wichtige Entscheidung für den dort vergebenen Virenschleuderpreis fällt jetzt - und zwar durch Sie, wenn Sie mögen. Denn zum 5. Oktober können noch Nominierungen für herausragendes Viral-Marketing der Medien- und Kreativwirtschaft eingereicht werden. Das funktioniert über diese Website hier. Dort sind die ersten Vorschläge auch schon zu sehen.

Die fünf Kategorien des Virenschleuderpreise beschreibt Initiator Leander Wattig so:

  • Ansteckendste Kampagne: War die zeitlich beschränkte Maßnahme erfolgreich? Wurde die Zielsetzung möglichst effizient erreicht? (Input vs. Output)
  • Ansteckendste Strategie/Plattform: Ist das auf Dauer angelegte Maßnahmenbündel erfolgreich? Wird die Zielsetzung möglichst effizient erreicht? (Input vs. Output)
  • Ansteckendste Idee: Ist der Ansatz besonders neu, originell oder sogar stilprägend?
  • Team des Jahres: Welches Marketing-Team war im letzten Jahr besonders erfolgreich oder innovativ?
  • Persönlichkeit des Jahres: Welcher Mensch hat im letzten Jahr durch seinen Einsatz besonders viel bewegt und bewirkt? Wer hat andere Feuer fangen lassen?

Die Sieger in den jeweiligen Kategorien wählt eine neunköpfige Jury aus, der u.a. Sascha Lobo, Buzzfeed-Chefin Juliane Leopold und Karla Paul ("Buchkolumne") angehören. Die Preisverleihung findet am 16. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse statt; Leander Wattig und Karla Paul moderieren.

Wattigs Berliner Start-up Orbanism ist Veranstalter des 2011 gegründeten Virenschleuderpreises, die Buchmesse offizieller Kooperationspartner. Als Sponsor konnte in diesem Jahr der Streamingdienst Deezer gewonnen werden. Weitere Sponsorships sind möglich.

Disclaimer: Ich bin Mitglied der Jury. W&V gehört zum Kreis der Medienpartner.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit