#donotdisturb :
Gigantischer Viralerfolg: Durex verschafft Pärchen lustvollen Urlaub

Sechs Pärchen in einem wunderschönen Strandhotel waren die Versuchskaninchen für den Kondomhersteller Durex. Drei von ihnen mussten jedoch auf etwas verzichten, das sie normalerweise selten aus der Hand legen.

Text: Annette Mattgey

Sechs Pärchen waren die Versuchskaninchen für den Kondomhersteller Durex. In einem wunderschönen Strandhotel durften sie ein paar Urlaubstage verbringen. Drei von ihnen mussten jedoch auf etwas verzichten, das sie normalerweise selten aus der Hand legen - ihre Handys, Kameras und Tablets. Im Spot erzählen sie, wie sie die Zeit miteinander verbracht haben. Knapp 18 Mio. sahen bereits den Film und ließen sich von den Erlebnissen der Paare anstecken.

Durex gab der Kampagne, die in 37 Länder online, im TV und als Instore-Promotion gestreut wird, den Titel #donotdisturb, der Aufdruck, der Hotelschilder ziert, um das Reinigungspersonal vor dem Eindringen ins Zimmer abzuhalten. Dahinter steckt die Digitalagentur TMW Unlimited. Volker Sydow, Global Director bei Durex, sagte bei "The Drum": "Durex ruft Pärchen dazu auf, im Urlaub eine Mobile-Pause einzulegen und lieber mal den Partner zu berühren als das Smartphone."

Dieses Thema liegt Durex schon seit längerem am Herzen. Im Frühjahr 2015 holte Durex Pärchen vor die Kamera und stellte ihnen eine ganz innovative Möglichkeit vor, ihr Sex-Leben aufzupeppen. Mehr als 37 Millionen Menschen schauten sich dieses Viral bis heute an.

Hier erstmal der aktuelle Durex-Spot #donotdisturb:

Durex #Connect (37 Mio. Views seit März 2015)


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Das Schwesterblatt LEAD digital begleitet sie seit 2011 treu online und versucht, dafür ordentlich Buzz bei Facebook und Twitter zu machen. Ausflüge zu W&V sind durchaus willkommen, insbesondere wenn es um Kampagnen und Karriere-Themen geht.