Es ist der zweite Werbespot, den der Bürger-Dienstleister der Stadt für die Altenpflegeausbildung schaltet, um mehr Auszubildende zu gewinnen. "Gerade weil wir noch genug haben, machen wir das", sagt Geschäftsführer Helmut Wallrafen. "Wenn wir zu wenig haben, ist es ja schon zu spät."

Die Idee dazu hatte Wallrafen selbst. Er ist auch auf Patrick Herrmann zugegangen: "Borussia ist das Markenzeichen Mönchengladbachs und Patrick das Gesicht der Borussia. Also habe ich ihn gefragt, ob er mitmacht, und er hat Ja gesagt." Und Spaß gehabt, berichtet Wallrafen.

Das sieht man auch im Making-of. Herrmann hat ohne Gage beim Dreh mitgemacht.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gedreht wurde mit Ah-TV aus Korschenbroich, die auch für die städtische Marketinggesellschaft Mönchengladbach arbeitet.

(Anmerkung: Die Autorin ist mit dem Fußballspieler gleichen Nachnamens nicht verwandt.)



Susanne Herrmann
Autor: Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.