Welches Produkt der Schauspieler bewirbt, ist ebenfalls noch top secret. Es wird jedoch spekuliert, dass Ferrell angeheuert wurde, um die Elektro-Autoflotte des Konzerns in dem Spot in Szene zu setzen. Der 60-Sekünder entstand dem Vernehmen nach zusammen mit der McCann Worldgroup. Er soll die "Everybody In"-Kampagne fortsetzen, die die GM-Kundschaft für das elektrische Fahren erwärmen soll.

GM ist einer der wenigen Autohersteller, die in diesem Jahr im Umfeld des Super Bowl werben wollen – lediglich Toyota will noch mit einem Spot antreten. Hyundai, Audi, BMW, Lexus, Porsche, Mercedes-Benz, Volkswagen und Ford haben laut dem US-Branchenblatt AdAge in diesem Jahr keine Ambitionen, Werbung im Umfeld des Sport-Events zu schalten. Kia und Stellantis (Jeep) haben sich noch nicht geäußert.



Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde