Gordon Faehnrich leitet das Marketing von Subway Deutschland

Seit März leitet Gordon Faehnrich die Marketingabteilung der Kölner Subway-Zentrale. Der 32-Jährige verantwortet künftig die strategische Ausrichtung der Fastfood-Marke.

Text: Sebastian Blum

02. Apr. 2012

Damit künftig noch mehr Deutsche in das Sandwich beißen, verstärkt Subway seine Werbeabteilung: Seit März 2012 ist Gordon Faehnrich der neue Marketingleiter des Fastfood-Konzerns. Neben der strategischen Ausrichtung der Marke verantwortet Faehnrich zudem die Entwicklung und Umsetzung nationaler Werbekampagnen.

"Ich bin sicher mit Gordon Faehnrich jemanden gewonnen zu haben, um die Unterstützung der Franchise-Partner von Subway weiter auszubauen", kommentiert Hans Fux, Area, Development Manager (ADM) von Subway, die Personalie. Was durchaus wichtig sein könnte, ist doch Rivale McDonalds mit seinen Filialen in Deutschland immer noch die Nummer Eins.

Faehnrich will vor allem den Gästezuwachs weiter ausbauen. Der Diplom-Kommunikationswirt setzt dabei auf die enge Zusammenarbeit mit dem Subway-Werbeaufsichtsrat. Besteht dieser doch aus gewählten Franchise-Partnern, die die Verwendung des deutschen Werbebudgets verantworten.

Und die Vorzeichen stehen nicht schlecht: Nach Angaben des Unternehmens ging die Kundenkarte "Subcard" seit Dezember 2011 711.000 mal über die Theke. Mit seiner Facebook-Seite hat Subway Deutschland kürzlich die Marke von 300.000 Fans geknackt.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit