"Ich bin immer wieder fasziniert von der Natur, aber auch von Reiseabenteuern, Volksmärchen und sogar alten Kriminalromanen. Ich glaube, dass die handgemachte Qualität meiner Illustrationen in dieser H&M Kollaboration wirklich sichtbar ist, obwohl es mich am meisten freuen würde, wenn die Kinder beim Tragen eines der Stücke Spaß haben und anfangen zu Lächeln", sagt Angela Mckay.

Angela McKay

Angela McKay

Die Angela Mckay x H&M Kollektion wird ab dem 11. März weltweit online auf hm.com erhältlich sein.

Stellenabbau bei H&M

Im Januar hatte H&M verkündet, allein in Deutschland 800 Stellen streichen zu wollen. Einer Unternehmenssprecherin zufolge versuche H&M, den Stellenabbau über ein Freiwilligenprogramm zu erreichen, um betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden.

Allerdings geriet der Konzern stark in die Kritik, da es sich dabei laut Berichten unterschiedlichen Medien wie dem Business Insider vor allem um Mütter in Elternzeit handeln – weil sie abends und samstags nicht arbeiten können oder wollen.



Autor: Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.