Eine Nummer edler wird die Kooperation mit dem Designer Giambattista Valli, der bereits Stars wie Rihanna, Amal Clooney, Ariana Grande und Emma Stone eingekleidet hat. Die Zusammenarbeit mit einem großen Namen in jedem Jahr ist mittlerweile Tradition. In diesem Jahr geht H&M  strategisch aber erstmal neue Wege.

Während bislang der stets groß inszenierte Launch des jeweiligen Designers immer erst im November stattfand, so ist diesmal, zeitnah zur Verkündung des Kooperationspartners, bereits eine erste Mini-Kollektion erhältlich: Am 25. Mai sind die ersten Stücke im Rahmen eines "Pre-Drop" online sowie in zwölf ausgewählten Filialen erhältlich. Der offizielle Launch findet dann am 7. November statt.

Wer sie haben will, muss aber nicht nur schnell sein, sondern möglichst auch eine gut gefüllte Brieftasche haben: Die aufwendig gestalteten Couture-Kleider kosten bis zu rund 500 Euro. Aber nicht nur die weibliche Zielgruppe kann sich mit der Designer-Ware eindecken: Für H&M hat Valli erstmals auch eine Herrenkollektion entworfen.



Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde