Stefanie Wurst, Marketingleiterin BMW Deutschland: "Marke und Angebotsorientierung ist kein Gegensatz - mit dem BMW Vision Next 100 als Zugpferd und den 100 Jahre Innovationsmodellen haben wir beides miteinander verbunden. Jeder Händler in Deutschland hat damit ein Stück Zukunft im Autohaus und wird so zum Innovationsbotschafter."

In den TV-Spots, die in verschiedenen Formaten und mehreren Wellen geschaltet werden, steht das BMW Vision Next 100 im Mittelpunkt. Der Spot "Innovation Lane" ist eine Art "Zeitstrahl auf vier Rädern" und zeigt einen Konvoi aus historischen Modellen und fünf Sondermodellen, die dem Konzeptauto in die Zukunft folgen. Der deutsche TV-Spot baut auf der internationalen Kampagne auf.   

Die Kampagne bewirbt die insgesamt 14 "100 Jahre Innovationsmodelle" und das Visionsfahrzeug in mehreren Wellen in TV, Print und Online sowie in der Handelskommunikation, im CRM und auf Events. Die Werbemaßnahmen verweisen außerdem auf den Content-Hub www.bmw.de/next100.

Die Printkampagne zeigt das Konzeptfahrzeug und die Sondermodelle im gleichen futuristischen Umfeld.

Verantwortliche Agentur für Spot und Printmotive der Jubiläumsmodelle ist Heye GRID. Um Media in Deutschland kümmert sich Mediaplus, die Online-Inhalte auf BMW.de verantwortet Hi-Res. Der TV-Spot "Innovations Lane" und die Printmotive "BMW Vision Next 100" stammen von Interone. 

Wichtiger Part der Kampagne sind auch die BMW Händler: Am 30. April 2016 laden mehr als 530 Autohäuser zum BMW Innovationstag ein. Besucher können die Innovationsmodelle testen und über ein sogenanntes Vision Gate, eine futuristischen Skulptur mit einem Display mit Augmented Reality Anwendung, den BMW Vision Next 100 genauer unter die Lupe nehmen. Über das BMW Connected Drive Portal können sie außerdem live an einem Gewinnspiel teilnehmen. 

Die "Innovationsflotte" von BMW wird auch bei den großen BMW Events wie den BMW Open im Mai oder den BMW International Open im Juni sowie bei anderen Veranstaltungen zu sehen sein.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.