2018 haben Finn Hänsel und Fabian Friede das Business mit dem Ziel gestartet, Arzneimittel und Gesundheitsprodukte aus der Cannabispflanze zu entwickeln und zu vertreiben. Bei der Markenstrategie bekamen die beiden Unterstützung von Matthias von Bechtolsheim, Guido Heffels und Andreas Mengele und der Agentur Heimat. "Wir freuen uns sehr über diese prominente Unterstützung auf unserem Weg, Europas führendes Unternehmen für Medizinalcannabis und Consumer-Goods auf CBD-Basis zu werden."

Mit dem frischen Kapital soll neben dem Ausbau der medizinischen Sparte mit dem pharmazeutischen Tochterunternehmen​ Vayamed​ a​uch die Expansion der Wellbeing-Sparte vorangetrieben werden. So launcht die Sanity Group ihre CBD-Lifestylemarke ​VAAY​ ​in dieser Woche auch in Großbritannien; Musikproduzent und "The Voice UK"-Juror Will.i.am wird das Startup hierbei tatkräftig unterstützen.

"Ich bin ein großer Fan von innovativen Gesundheitsunternehmen, besonders nachdem ich die wachsende Forschung rund um die Hanfpflanze gesehen habe", so Will.i.am, "das Team der Sanity Group hat den richtigen Ansatz gefunden und qualitativ hochwertige Produkte geschaffen, um den Menschen zu helfen."

Erst kürzlich hatte die Sanity Group zudem in Deutschland ihre zweite CBD-Brand ​This Place​ gelauncht. CBD (Cannabidiol) ist ein nicht-psychoaktiver Wirkstoff aus der Cannabispflanze, der nicht abhängig macht und dem eine entzündungshemmende, schmerzlindernde, krampflösende und entspannende Wirkung nachgesagt wird. Im Gegensatz zum Wirkstoff THC hat CBD keine berauschende Wirkung und fällt nicht unter das Betäubungsmittelgesetz.



Annette Mattgey, Redakteurin
Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".