TV-Kampagne :
Haribo bringt Bully-Herbig-Spots im Doppelpack

Der Süßwarenhersteller bringt gleich zwei neue Spots mit dem Testimonial Michael "Bully" Herbig ins Fernsehen. Beworben wird zum einen der Klassiker "Color-Rado" und zum anderen das neue Produkt "Sauer Goldbären". Film ab!

Text: W&V Redaktion

Der Süßwarenhersteller Haribo bringt gleich zwei neue Spots mit dem Testimonial Michael "Bully" Herbig ins Fernsehen. Beworben wird zum einen der Klassiker "Color-Rado" und zum anderen das neue Produkt "Sauer Goldbären". Entwickelt wurden die beiden Werbeauftritte von der Münchner Niederlassung der zuständigen Kreativagentur Thjnk.

"Die Filme für 'Sauer Goldbären' und 'Color-Rado' bilden einen besonderen Auftakt für den Start der Haribo-Kommunikation 2016", findet Katja Johannson, Leiterin Markenkommunikation bei Haribo Deutschland. "Die Kampagnen zur Neueinführung der neuen Sorte in der Goldbären-Familie und daneben für das Top-Produkt Color-Rado zeigen, wie vielfältig das Produktportfolio von Haribo ist", sagt Thjnk-München-Chefin Francisca Maass: "Genauso, wie ihre kreative Inszenierung."

Bei beiden Filmen führte Dennis Gansel Regie.

Der Color-Rado-Spot läuft an diesem Montag (8.2.) im Fernsehen an:

Der Spot für die "Sauer Goldbären" ist seit vergangener Woche zu sehen:


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.