Nachfolger von Felix Theato :
Haribo macht Thomas Starz zum Marketingchef

Der Süßwarenkonzern Haribo baut seine Management um und holt den langjährigen Coca-Cola-Marketer Thomas Starz in die Geschäftsführung. Der jetzige Marketingchef Felix Theato wechselt in eine strategische Rolle.

Text: W&V Redaktion

Der Süßwarenkonzern Haribo baut seine Management um und holt den langjährigen Coca-Cola-Marketer Thomas Starz in die Geschäftsführung. Ab 1. Mai verantwortet Starz in der Bonner Haribo-Zentrale Marketing und Vertrieb für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der jetzige Marketingchef Felix Theato wechselt in eine strategische Rolle: Er übernimmt das neu geschaffene Ressort "Markenkommunikation und Innovation" und soll laut Haribo-CMO Martin Schlatter "die kreative Kraft in der Entwicklung, für die Haribo bekannt ist, weiter forcieren".

Theato war noch vom 2013 verstorbenen Firmenpatriarchen Hans Riegel geholt worden. Der frühere Ferrero-Manager polierte den Markenauftritt sichtbar auf. Er verpflichtete Thjnk als Kreativagentur und wechselte Langzeit-Testimonial Thomas Gottschalk aus. Seit Anfang 2015 wirbt stattdessen Michael "Bully" Herbig für die Marke.

Haribo gehört zu den wichtigsten deutschen Werbekunden. Laut Statista investierte das Unternehmen 2015 über 70 Millionen Euro in den Werbemarkt.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.