Kampagne für alkoholfreies Bier :
Heineken öffnet sich für alle - auch Aliens

Die Brauerei Heineken bringt ihr erstes alkoholfreies Bier auf den Markt. Und peilt damit ganz neue Zielgruppen an, wie die Kampagne "Open to all" zeigt.

Text: Frauke Schobelt

Heineken peilt mit dem alkoholfreien Bier ganz neue Zielgruppen an, wie die Kampagne "Open to all" zeigt.
Heineken peilt mit dem alkoholfreien Bier ganz neue Zielgruppen an, wie die Kampagne "Open to all" zeigt.

Die Biermarke Heineken startet in Deutschland eine Kampagne für ihr neues Produkt, das erste alkoholfreie "Heineken 0.0". Während andere Biermarken schon länger mit alkoholfreien Varianten am Markt sind, steckte Heineken nochmal zwei Jahre Forschung in die Rezeptur. Das Ergebnis ist ein "Premium-Bier" mit "erfrischenden, fruchtigen Noten" und einem "sanften, malzigen Körper", so das Unternehmen. Und 69 Kalorien pro Flasche. 

Die Marke reagiere mit dem Produktlaunch auf die verstärkte Nachfrage nach alkohol- und zuckerfreien Getränken: "Gesundheit, Wohlbefinden und Balance gewinnen immer mehr an Bedeutung im Alltag der Menschen. Diese Entwicklung hin zu einem ausgewogenen Lebensstil fördert das Wachstum des alkoholfreien Markts und war einer der treibenden Gründe für die Einführung von Heineken 0.0.", sagt Kai Dornbusch, Marketing Director der Heineken Deutschland GmbH

Nationale Kampagne "Open to All"

Der Launch wird von einer integrierten Kampagne unter dem Slogan "Open to All" begleitet. "Seit Jahren ist alkoholfreies Bier unter der Lupe der Kritiker. Mit Heineken 0.0 zeigen wir, dass alkoholfreies Bier nicht nur gut schmecken kann, sondern ein Getränk ist, mit dem man auch gerne gesehen wird – und dies zu neuen Trinkmomenten, in denen man ein alkoholfreies Bier bis jetzt nicht vermutet hätte", sagt Benjamin Wallenborn, Brand Manager International Premium Brands der Heineken Deutschland GmbH. 

Mit dem neuen Getränk will die Brauerei ganz neue Zielgruppen erreichen und preist es daher in der Kampagne als Alternative zum zuckrigen Softdrink an. Entsprechend vielfältig sind denn auch die Menschen und Wesen im neuen Spot. Verantwortlich für die globalen Spots ist die Agentur Publics. Den Deutschland-Etat von Heineken betreut seit 2016 Heimat Active

Das Heineken 0.0 wird in Deutschland mit zahlreichen Digitalmaßnahmen, Blogger- und Influencer-Marketing, Sampling-Aktionen, PoS-Materialien und einer deutschlandweiten Plakatkampagne beworben. Weitere Videos zeigen verschiedene "Genussmomente":

Das grüne Flaschen-Label wird übrigens durch ein blaues ersetzt. Die Farbe habe sich für die Kategorie alkoholfreier Biere etabliert, so Heineken.

Heineken ersetzt das grüne Label durch ein blaues.

Heineken ersetzt das grüne Label durch ein blaues.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.