Münchner Marketingpreis 2018 :
Hirmer offiziell für "Kauf Lokal" geehrt

Der Herrenausstatter Hirmer wurde gestern offiziell mit dem Münchner Marketingpreis 2018 für die Nachhaltigkeits-Aktion "Kauf Lokal" geehrt. 

Text: Maximilian Flaig

v.l.n.r. Dietmar Turocha (Marketing Club München), Bernd Hochberger (Stadtsparkasse München), Frank Troch (Hirmer) und Johannes Spannnagl (Marketing Club München)
v.l.n.r. Dietmar Turocha (Marketing Club München), Bernd Hochberger (Stadtsparkasse München), Frank Troch (Hirmer) und Johannes Spannnagl (Marketing Club München)

Dass Hirmer mit der Aktion "Kauf Lokal" den Münchner Marketingpreis 2018 gewinnt, steht bereits seit Mitte Oktober fest. Nun fand gestern die offizielle Preisverleihung statt.

Im Haidhausener Porsche Zentrum ehrten Dietmar Turocha, Präsident des Marketing Club München, sowie Laudator Bernd Hochberger, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse München und letztjähriger Preisträger, das Münchner Familienunternehmen für die Initiative zur Förderung des lokalen Einzelhandels, die Anfang 2018 das dritte Mal in Folge umgesetzt wurde.

Während der vierwöchigen 360°-Aktion waren 30-50 Münchner Marken aus den Bereichen Mode, Handwerk, Genuss und Lifestyle zu Gast in der Toplage des Hirmer Stammhauses in der Münchner Innenstadt. Damit versteht sich Hirmer als Kurator, der den hochwertigen und individuellen Produkten dieser Münchner Macher eine Bühne zur Verfügung stellt und sie gemeinsam in Szene setzt.

Hirmer CEO: Einzigartigkeit Münchens soll bewahrt werden 

Frank Troch, Geschäftsführer des Hirmer Stammhauses, sagt: "Dass uns heute im Rahmen dieser Feierlichkeiten der Münchner Marketingpreis für Kauf Lokal verliehen wurde, freut uns ganz besonders. Denn mit der Aktion, die durch ihre Innovationskraft einerseits und ihren Nachhaltigkeitsanspruch andererseits die Hirmer-Unternehmenswerte widerspiegelt, setzen wir uns dafür ein, die Einzigartigkeit unserer Stadt zu bewahren und gleichzeitig ein attraktives und abwechslungsreiches Einkaufserlebnis für unsere Kunden zu generieren."

Mehr zur Aktion von Hirmer "Kauf Lokal" erzählt David Thomas, Assistent der Geschäftsführung des Händlers, auf der W&V-Konferenz MAKEStarke Marke Mittelstand am 27. November in München. Auch drei der Münchner Start-ups werden über ihre Erfahrungen berichten. Das komplette Programm und Tickets gibt’s hier

Die fünfteilige W&V-Printserie "Lokales Marketing für den Mittelstand" mit vielen Inspirationen und Beispielen inklusive ausführlichen Analyse des Hirmer-Cases können Sie hier bestellen. 


Autor:

Maximilian Flaig

Unterstützt als Werkstudent die Redaktion in allen Bereichen. Während seines aktuellen Masterstudiengangs American History, Culture and Society schrieb Maximilian Flaig bereits für die "Süddeutsche Zeitung".