DVB-T2 HD :
"Ihr TV-Bild ist bald weg": Freenet TV wirbt für DVB-T-Umstieg

Im März 2017 wird DVB-T abgeschaltet und durch das neue digitale Antennenfernsehen DVB-T2 HD ersetzt. Plattformbetreiber Freenet TV wirbt für den frühzeitigen Hardware-Wechsel - mit einer Warnung.  

Text: Frauke Schobelt

Für Kunden, die DVB-T über Antenne empfangen, könnte dies im März 2017 Wirklichkeit werden.
Für Kunden, die DVB-T über Antenne empfangen, könnte dies im März 2017 Wirklichkeit werden.

Am 29. März 2017 wird das klassische Antennenfernsehen DVB-T abgeschaltet und durch den neuen Standard DVB-T2 HD ersetzt, der HD-Fernsehen und eine bessere Bildqualität ermöglicht. Schon zum Weihnachtsgeschäft wirbt Freenet TV für den Hardware-Wechsel. Mit einer Warnung: "Ihr TV-Bild ist bald weg!". Unter diesem Claim startet ab sofort eine deutschlandweite Multi-Channel-Kampagne.

Betreiber Media Broadcast will über den Wechsel zum neuen digitalen Antennenfernsehens informieren und Verbrauchern den frühzeitigen Kauf von Freenet-TV-fähigen Empfangsgeräten schmackhaft machen, über die neben DVB-T- auch private HD-Programme empfangbar sind. Umrüsten müssen Kunden, die Fernsehen über eine Antenne empfangen.

"Mit unserer neuen Kampagne zeigen wir dem Verbraucher ganz klar den akuten Handlungsbedarf hinsichtlich neuer Hardware für den Empfang von Freenet TV via DVB-T2 HD auf. Damit knüpfen wir konsequent an unsere Launchkampagne an, deren Fokus auf den Vorzügen des 'neuen' digitalen Antennenfernsehens liegt", sagt Beate Hasenzahl, Head of Marketing für Freenet TV bei Media Broadcast. "Ziel der aktuellen Kampagne vor dem großen Weihnachtsgeschäft ist es, die Kunden zu einem frühen Kauf der entsprechenden Freenet TV Hardware zu bewegen." 

Die Botschaft der Kampagne: Wer über Antenne schaut und rechtzeitig aufrüstet, sieht später nicht "schwarz" und vermeidet Engpässe im Handel. Für die Strategie und die Umsetzung der Kampagne, die bis Mitte Januar 2017 laufen wird, beauftragte Media Broadcast die Hamburger Marken- und Designagentur Brandtouch als Leadagentur. Produktionsfirma ist MillerTime Production, um die Musik kümmert sich Ahoi Music mit Tommy Peters und Malte Pittner. 

Der TV-Spot wird durch eine breite Out-of-Home-Kampagne, Print- und Onlinewerbung und einen Radiospot ergänzt. Auch Mall-Videos und PoS-Maßnahmen werben für den Hardware-Wechsel. Mit dem Start von DVB-T2 HD ab März 2017 beginnt auch der Regelbetrieb von "Freenet TV" mit allen DVB-T-Programmen. Dazu kommen 40 internetbasierte TV-Sender, Apps und Mediatheken. Drei Monate ist die Nutzung kostenfrei, ab 1. Juli 2017 kostet Freenet TV 69 Euro pro Jahr. 

Der Freenet-AG-Tochter Mobilcom-Debitel hatte im März 2016 angekündigt, Media Broadcast für rund 295 Millionen Euro zu kaufen. In diesem Video informiert der BR über das neue Antennenfernsehen und dafür nötige Empfangsgeräte. 

 

 


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!