Thjnk Hamburg :
Ikea wirbt mit (fast) angepassten Punks

"Voll angepasst!" Für Punks kann das eine ziemlich beleidigende Bemerkung sein. Doch Thjnk Hamburg spielt genau mit diesem Klischee. Zwei Alt-Punks begegnen sich nach langer Zeit in dem Probenraum ihrer alten Band wieder. Einer hat sich hier eine Ikea-Küche einpassen lassen.

Text: Anja Janotta

Ikea  und Thjnk beglücken zwei Altpunks.
Ikea und Thjnk beglücken zwei Altpunks.

"Voll angepasst!" Für Punks kann das eine ziemlich beleidigende Bemerkung sein. Doch Thjnk Hamburg spielt genau mit diesem Klischee. Zwei Alt-Punks begegnen sich nach langer Zeit in dem Probenraum ihrer alten Band wieder. Einer hat sich hier eine Ikea-Küche einpassen lassen.

Ab diesem Montag ist der Spot "Geil angepasst" als 35- und 20-Sekünder sowohl im TV als auch im Web und im Kino als 45-Sekünder zu sehen. Daneben hat der holländische Fotografen Jeroen van der Spek zusätzliche Imagemotive für digitale Out-of-Home-Werbung, Print, Online und CRM-Maßnahmen produziert. Auch Radio-Schaltungen haben MediaCom und Plan.Net vorgesehen.

Die 45-Sekunden-Kinoversion:

Für die Produktion arbeitete Thjnk Hamburg im Agenturverbund: So entstanden in Zusammenarbeit mit GGH MullenLowe insgesamt drei Online-Filme, die die Themen "Vollplanungsservice", "Individualität" und "Funktionalität" aufgreifen.

Inspiration:

Funktionalität:

Service:

"Wir möchten zeigen, dass sich wirklich jeder seinen ganz individuellen Küchentraum bei Ikea erfüllen kann," sagt Tobias Vogler, External Communication Manager, Ikea Deutschland. Über den gesamten Kampagnenzeitraum werden auf der Landingpage Küchen gezeigt, die sich den individuellen Lebensbedürfnissen der Menschen anpassen. Razorfish lässt hier Besitzer der Metod-Küchenserie zu Wort kommen. Für die lokalen Märkte wurden von Vanderlicht in Stil und Tonalität zur Kampagne passende Medien entwickelt. Grabarz und Partner übernahm die CRM-Kommunikation mit den Ikea Family-Mitgliedern.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Eines davon dreht sich um ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.