Den Anfang machten die USA 

Die Idee, junge Influencer für die Impfkampagne einzuspannen, ist nicht neu und ist auch keine der Bundesregierung. Bereits Anfang des Monats beteiligten sich in den USA über 50 Influencer auf TikTok, Facebook, Instagram oder Twitch an einer Regierungskampagne. Darunter war auch die 18-jährige Influencerin Olivia Rodrigo, die sich in diesem Zusammenhang sogar im weißen Haus mit Präsident Biden getroffen hatte.



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.