Inoa bleibt "Let's Dance" treu

Die Haar-Colorationsmarke konnte durch das Sponsoring der RTL-Sendung ihre Markenbekanntheit verdoppeln. Jetzt wird weitergetanzt.

Text: Frauke Schobelt

12. Mar. 2012

Die Haar-Colorationsmarke Inoa bleibt der RTL-Sendung "Let's Dance" treu. Die Marke von L'Oreál Professionnel ist 2012 Sponsor der fünften Staffel, die am 14. März startet. Moderatorin Sylvie van der Vaart wirbt wieder als Testimonial für die Haarcoloration, die es nur bei Friseuren gibt.

Durch das Presenting im vergangenen Jahr konnte Inoa die Markenbekanntheit verdoppeln, errechnete RTL-Vermarkter IP Deutschland in einer Begleitstudie, die online auf den Webseiten RTL.de und RTLNOW.de durchgeführt wurde. Demnach verdreifachte sich die Werbeerinnerung. Jeder dritte „Let’s Dance“-Seher erinnerte Inoa als Sponsor der Sendung. 66 Prozent der Befragten konnten die Marke als Haar-Coloration einordnen. Auch Testimonial Sylvie van der Vaart sorgte für Sympathiepunkte, sie passt laut jedem zweiten „Let’s Dance“-Seher gut zur Marke. Die Bereitschaft, Inoa auszuprobieren, stieg durch das Sponsoring: Verwendeten bislang drei Prozent der Befragten Inoa-Produkte, wollten dies nunmehr 11 Prozent.

Kandidaten der neuen Staffel sind unter anderem die blinde Sängerin Joana Zimmer, Stefanie Hertel, Gitte Haenning, Marc Terenzi, Patrick Bach und Rebecca Mir.

2011 hatte Maite Kelly den Tanzwettbewerb gewonnen, das Finale erreichte einen starken Marktanteil von 24,7 Prozent beim jungen Publikum (14 bis 49 Jahre).


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit