E-Commerce :
Isobar und TheStoryLab setzen Lascana neu in Szene

Die Agenturen aus dem Dentsu Aegis-Netzwerk wollen die Bekanntheit des Wäsche- und Bademoden-Labels auf Social Media steigern

Text: Manuela Pauker

So sehen die neuen Postings aus.
So sehen die neuen Postings aus.

Die Digitalagentur Isobar und die Influencer-Spezialisten von The StoryLab, beide Teil des Dentsu Aegis Networks, haben mit einem gemeinsamen Konzept den Pitch um den Social-Media-Etat der Otto-Tochter Lascana für sich entschieden. Mit dem neuen Auftritt soll die Markenbekanntheit des Online-Anbieters für Wäsche und Bademode gesteigert werden.

Überzeugt habe vor allem die kreative Umsetzung für Facebook und Instagram sowie "der stimmige Einsatz von Influencern", so Jessica Brania, Social-Media-Managerin von Lascana. Das neue Prinzip: Künftig solle der Fokus auf der Frau in der Wäsche liegen – "und nicht umgekehrt".  

Das Konzept wird ab sofort umgesetzt, so Richard Tejada, Managing Director von Isobar: Dafür "werden wir unser integriertes Kommunikationskonzept in zielgruppengerechtem Content für die Social-Media-Kanäle übersetzen und das Ganze mit den zur Marke passenden Influencern vernetzen." Welche Influencer das sind, will man derzeit noch nicht verraten. Die Marke arbeitet bereits seit längerem mit den Meinungsmachern zusammen, darunter Model Hana Nitsche und Bloggerin Farina Opoku.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde