Dirk & Philip :
Jägermeister präsentiert sich mit neuem Design

Out-of-Home-Kampagne: Am 1. Juni startet der groß angelegte neue Jägermeister-Auftritt. Die "Superkühl -18°C"-Kampagne wird den ganzen Sommer über zu sehen sein.

Text: Markus Weber

Die Zielgruppe soll das neue Jägermeister-Design möglichst schnell verinnerlichen.
Die Zielgruppe soll das neue Jägermeister-Design möglichst schnell verinnerlichen.

Jägermeister erfindet sich neu - mit einem Markendesign in Grün, Gold und Orange.

In dieser Woche geht die Traditionsmarke mit ihrem neuen Auftritt bundesweit an den Start. Vergangene Woche waren bereits "Eisposter"-Installationen in Hamburg und Leipzig zu sehen gewesen.

Konzipiert wurde die Out-of-Home-Kampagne von der Leadagentur Dirk & Philip aus Berlin. Das Motto "Superkühl -18°C" macht dabei auf die ideale Jägermeister-Trinktemperatur aufmerksam. Zu sehen sind die Werbemotive für den Kräuterlikör auf Plakaten und Megapostern. Dazu kommt der Einsatz von Bewegtbildwerbung in öffentlichen Verkehrsmitteln auf Infoscreen. Die Kampagne wird den ganzen Sommer über zu sehen sein.

Ziel der Kampagne sei es, dass das neue Erscheinungsbild möglichst schnell verinnerlicht werde, sagt Timo Weber, der Marketingleiter von Jägermeister Deutschland.

Motiv aus der neuen Jägermeister-Kampagne.

Motiv aus der neuen Jägermeister-Kampagne.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kampagnen-Credits:

Jägermeister: Torsten Römsch (Geschäftsführer), Timo Weber (Marketingleiter), Jardena Kösters (Brandmanager)

Dirk & Philip: Philipp Migeod, Alissa Verzhbitskaya, Benjamin Beck, Jennifer SchröderDirk Henkelmann

Fotografie: Brix & Maas

Art-Buying: We Art

Media: OMD


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.