Bis Ende Dezember haben die Zuschauerinnen die Möglichkeit, die Grundausbildung der Bundeswehr authentisch und ohne jegliches Skript näher kennenzulernen.

Seit dieser Woche laufen auf dem YouTube-Kanal "Bundeswehr Exclusive" die ersten Homestories. Insgesamt werden noch 62 folgen. Die hier zum Beispiel sind von Enny und Melanie:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Die Rekrutinnen" laufen von Montag bis Donnerstag jeweils um 17 Uhr. Neben YouTube werden die Inhalte auch bei Instagram, Facebook, Snapchat und TikTok zu sehen sein, ergänzt durch eine Playlist auf Spotify. Parallel zur Serie soll auch auf dem JobBot (Facebook Messenger) ein Quiz laufen. Das Ganze beginnt am 30. September. 

Werbung dafzu hat Castenow für Out of Home, Ambient und natürlich das Netz entwickelt, hier allen voran für Social Media. Das Gesamtbudget liegt bei 7 Mio. Euro brutto.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.