Kreation des Tages :
Jung von Matt inszeniert für Kärcher Stunts à la "Mission Impossible"

Wenn das Schicksal der schwäbischen Putzfrau am seidenen Faden hängt, dann hat das mit der neuen Kärcher-Kampagne zu tun. Jung von Matt hat die Idee aus dem Marketing mit Witz umgesetzt.

Text: Conrad Breyer

Einer schwäbischen Hausfrau ist nichts zu schwer. Mit Kärcher erst recht nicht.
Einer schwäbischen Hausfrau ist nichts zu schwer. Mit Kärcher erst recht nicht.

Saubere Sache! In Kooperation mit "Mission Impossible: Fallout" - der Film kommt demnächst in die Kinos - lanciert Kärcher eine Kampagne in 60 Ländern. Hauptmedium: TV.

In vier Spots inszeniert das Unternehmen aus dem schwäbischen Winnenden, was seine Reinigungsgeräte alles können. Dabei spielt das Marketing mit einem Augenzwinkern auf beliebte Stunts der "Mission Impossible"-Filme an. Die Botschaft ist klar: Mit Kärcher ist nichts unmöglich.

Jung von Matt/Neckar in Stuttgart hat die Kreation umgesetzt, die Idee kam von Kärcher selbst (Produktion: Big Fish, Berlin)

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Geschätzt einen zweistelligen Millionenbetrag Euro investiert die Firma in die integrierte Kampagne, zu der neben Spots auch Print (nicht in Deutschland), PoS und (in den Niederlanden sogar fast ausschließlich) Social Media gehören. 

Im Fokus stehen die Hochdruck- und Bodenreiniger K5 und FC5 sowie der Sauger WD5. Für den Fenstersauger WV5 war ein Film schon im März angelaufen. Der Rest folgt diesen Montag.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kärcher glaubt an Werbung, ist damit groß geworden. Die Produkte verkaufen sich erfolgreich; die Kampagnen dienen der regelmäßigen Imagepflege.

cob/jok

Mehr zum Thema Kundenbindung im Mittelstand lesen Sie in der aktuellen vierteiligen Serie "Mit Kundenbindung zur Lieblingsmarke" (W&V 15/2018). Darin geht es um eine Reihe von Unternehmen, die mit verschiedenen Kundenbindungsmaßnahmen erfolgreich sind. Sichern Sie sich hier Ihr Serien-Bundle.

Noch mehr Marketing-Know-How für den Mittelstand gefällig? Dann besuchen Sie die W&V MAKE -Konferenz für mittelständische Entscheider am 8. Mai 2018 in Düsseldorf.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.