Ein weiterer Bestandteil des Deals: Die Signa Prime Selection AG kauft 50 Prozent am europäischen Immobilienbestand von HBC. Der Kaufhof-Standort in Köln und das Carsch-Haus in Düsseldorf gehen zu 100 Prozent an Signa Prime Selection. Die daraus erzielten Erlöse werden in das operative Geschäft investiert und zur Rückführung der Verbindlichkeiten verwendet.

Helena Foulkes, CEO von HBC, nennt die "Partnerschaft eine kluge und strategisch sinnvolle Entscheidung". Stephan Fanderl, CEO von Karstadt Warenhaus und Geschäftsführer von Signa Retail: "In Zukunft werden unsere gemeinsamen Warenhäuser für 80 Prozent der städtischen Kunden in unmittelbarer Umgebung erreichbar sein und mehr als 20 Millionen Kunden über unsere Loyalitätsprogramme ansprechen."

Erste Gerüchte über eine Karstadt-Kaufhof-Fusion tauchten bereits im Juni auf. Als Treiber dieser "Warenhaus AG" gilt vor allem der österreichische Karstadt-Eigner René Benko


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.