Die Größenordnung für den Metal Markt

Das Wacken Open Air ist das größte Heavy-Metal-Festival der Welt. Mit 800 Besuchern 1990 gestartet, pilgern heute jährlich über 75.000 Fans aus aller Welt nach Wacken in Schleswig-Holstein und lassen die 2000-Seelen-Gemeinde. Als langjähriger Veranstalter des Wacken Open Air bündelt die ICS Festival Service GmbH Bereiche wie Bandmanagement, die Stiftung Wacken Foundation, Tour-Booking, Musikverlag, Metal Travel, Merchandisingvertrieb und Ticketing.

Kaufland hat sich also das Dickschiff unter den deutschen Festivals ausgesucht, um Musikfans vor Ort zu versorgen. Die Konkurrenz war schon früher dabei: So geht Aldi Süd aufs Southside. Vom 20. bis 24. Juni will der Discounter die Besucher auf einem ehemaligen Militär- und Flugplatzgelände in Neuhausen ob Eck "mit Lebensmitteln und mehr" versorgen.

Auch Lidl und Penny haben Festival-Erfahrung: Sie versorgten durstige Feiernde bereits bei Rock am Ring oder beim Hurricane. Und Real ist unter anderem bereits im sechsten Jahr in Folge auf dem Sputnik Springbreak-Festival (7. bis 10. Juni in Pouch am Muldestausee) mit dem Real Festiwelt Supermarkt vertreten. Die Supermarktkette war 2014 Initiator einer derartigen Musikfest-Nahversorgung. 

Übrigens: Die Bünting-Supermarktmarke Combi aus Leer in Ostfriesland – über 170 Märkte in ganz Norddeutschland – übernimmt in diesem Jahr den Festival-Supermarkt auf dem Hurricane im niedersächsischen Scheeßel von Penny. Vom 21. bis 23. Juni werden rund 70.000 Besucher zum Musikfest rund um Rock, Pop, Rap strömen. Dieser Combi-Markt wird dann rund 2000 Quadratmeter Verkaufsfläche umfassen und über die 4 Tage über 200 Mitarbeiter beschäftigen. Combi wird bis 2021 Shoppingpartner beim Hurricane sein.  


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.