Für die Herstellung eines Shirts werden etwas 12 PET-Flaschen benötigt.

Für die Herstellung eines Shirts werden etwas 12 PET-Flaschen benötigt.

Nachhaltiges Herstellungsverfahren

Für die Herstellung eines Sportshirts wird Plastik aus beispielsweise etwa zwölf PET-Flaschen benötigt. Diese werden gesäubert, geschreddert, eingeschmolzen und zu Fäden gesponnen. Aus den verwobenen Fäden entsteht das recycelte Polyester-Material, aus dem das Shirt genäht werden kann.

Laut Kaufland wird bei dem Verfahren kein Rohöl verbraucht. Wie das Unternehmen mitteilte, sei der Energieverbrauch bei der Herstellung im Vergleich zur Herstellung eines neuen Shirts um die Hälfte geringer und auch die CO2-Emissionen seien niedriger.

"Die Qualität der Sportkleidung aus recyceltem Plastik unterscheidet sich nicht von herkömmlicher Ware. Darüber hinaus ist sie atmungsaktiv und sitzt auch nach einer intensiven Fitnesseinheit perfekt", ergänzt Mahrholdt.


Haltung. Sinn. Charakter. Die Konferenz zum Thema, am 28. Mai 2020 in München

Create Purpose by W&V


Marina Rößer © privat
Autor: Marina Rößer

ist als Redakteurin im Agenturressort der W&V tätig. Die Diplom-Politologin hat viele Jahre in einem Start-Up gearbeitet und ist daher besonders fasziniert von innovativen Digitalthemen und kreativen Marketingstrategien. Ihre eigene kreative Seite lebt sie beim Kochen und Fotografieren aus und bringt sich zudem Designthemen bei.