Mit dem Race-Touareg konnte VW von 2009 bis 2011 drei Siege bei der Rallye Dakar einfahren. Hinzu kommen vier Rallye-WM-Titel mit dem Polo R WRC (2013-2016) als herausragende Erfolge.

Begonnen hat die Motorsport-Geschichte schon Jahrzehnte zuvor - mit der Formel V in den Sechziger- und Siebzigerjahren und der Formel drei, wo sich Volkswagen mit seriennahen Fahrzeugen wie dem Polo, dem Golf und dem Scirocco engagierte.

Andere Marken des Konzerns sind von dieser Entscheidung nicht betroffen. So will Audi von 2022 an in der Rallye Dakar statt in der Formel E antreten. Nach dem Ende des DTM-Engagements wird sich Audi nach dem kommenden Jahr auch aus der vollelektrischen Formel E mit einem eigenen Team zurückziehen.

am/mit dpa



Annette Mattgey, Redakteurin
Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".