• "Ich habe Hunger"
  • Einige Rezepte erscheinen. "Ist da was dabei?"
  • "Nein, ich hätte lieber was Süßes."
  • "Ich steh ein bisschen auf'm Schlauch." 
  • "Etwas Süßes bitte"
  • "Rezeptideen kommen sofort. Wie schnell soll die Zubereitung denn gehen?"
  • "bis 15 min"
  • "Das hier sieht passend aus." Ein Salatrezept erscheint. "Das kann laut aktueller Zutatenliste im Produkt und laut beschriebener Zubereitung ohne Zusatz von Laktose und laktosehaltigen Erzeugnissen zubereitet werden. Es können jedoch Spuren enthalten sein." (Ich hatte weiter oben nach laktosefreien Rezepten gesucht)

Hier ist noch Nachholbedarf, auch wenn sich ein Teil der Probleme sicherlich über den selbstlernenden Algorithmus lösen lässt. Da es aber bei der Rezeptsuche oft um Inspiration geht, lässt sich trotzdem damit arbeiten. 

Beteiligt an dem Projekt waren von der Konzernmutter Nestlé die Digital-Teams von Maggi, Nestlé Wagners und das Nestlé Digital Acceleration Team. Publicis Pixelpark und der KI-Entwickler Mercury.ai unterstütze sie.

Maggi Kochstudio wird "begehbarer Foodblog"

Maggi bastelt gerade an mehrere Ecken an seiner Social-Media-Strategie. Dafür eröffnet die Nestlé-Tochter in Kürze das Maggi Kochstudio in der Frankfurter Innenstadt mit neuem Konzept. Maggi selbst nennt es einen "begehbaren Foodblog". Dort sollen Rezepte entwickelt werde, es wird gegessen und gekocht. Außerdem produzieren die Maggi-Kochstudio-Blogger dort einen Teil der digitalen Inhalte, wie Rezeptinspirationen oder How-To Videos. Auch mit dem digitalen Chatbot Kim können Besucher vor Ort Rezepte und Kochtipps austauschen.

Maggi Kochstudio in Frankfurt

Des neue Maggi Kochstudio in Frankfurt am Main

Maggi zählt allein auf Pinterest monatlich rund 2,3 Millionen Aufrufe. Im vergangenen Jahr nutzten am Tag durchschnittlich 137.000 Menschen das Onlineangebot und die digitalen Rezeptideen von Maggi. Im ersten Quartal 2017 waren es pro Tag bereits 287.000 Menschen, eine Steigerung von über 100 Prozent.



Autor: Verena Gründel

Verena Gründel ist seit Anfang 2021 Chefredakteurin der W&V. Die studierte Biologin und gelernte Journalistin schrieb für mehrere Fachmagazine in der Kommunikationsbranche, bevor Sie 2017 zur W&V wechselte. Sie begeistert sich für Marken- und Transformationsgeschichten, hat ein Faible für Social Media und steht regelmäßig als Moderatorin auf der Bühne.