Kirsten Mißfeld verlässt Warsteiner

Warsteiner braucht eine neue Marketingleitung. Kirsten Mißfeld hat überraschend gekündigt.

Text: Stephanie Gruber

21. Mar. 2012

Kirsten Mißfeld, Marketingdirektorin bei Warsteiner, hat überraschend ihren Rückzug verkündet. Die 51-Jährige wolle sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen, heißt es in einer knappen Mitteilung der Brauerei.

Die geschäftsführende Gesellschafterin Catharina Cramer hatte Mißfelds Abteilung zuletzt deutlich aufgestockt. Seit Mitte 2011 verantwortet der ehemalige Puma-Mann Andy Chiu als Brand Manager die Hauptmarke Warsteiner. Jörg Michael Diegmann kam von Bitburger und zeichnet für Handelsmarketing und Verkaufsförderung verantwortlich. Diegmann führt zudem die Brandmanager von Warsteiners Tochtermarken Bernd Kretzer (Frankenheim), Stefan Pyrek (König Ludwig) und Hendrik Witte (Herforder). Zu Mißfelds Abteilung gehören außerdem Thorsten Terlohr, der Leiter Sponsoring und Events, sowie Media-Leiter Robert von Treuenfels.

Bis eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger für Kirstenc Missfeld gefunden ist, werden Chiu, Diegmann, von Treuenfels und Terlohr direkt an Cramer berichten.


Autor:

Stephanie Gruber
Stephanie Gruber

ist Textchefin bei W&V. Die gebürtige Pfälzerin hatte schon immer ein Faible für Marken, besonders aus dem Bereich Lebensmittel. Kein Wunder: Sie ist quasi im Supermarkt ihrer Eltern aufgewachsen.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit