Neues W&V-Format "Werbeerinnerung" :
Legendär: Wranglers Roadmovie "Follow the yellow brick road"

Er hält diesen Wrangler-Spot für die beste Kampagne aller Zeiten: Carlo Cavallone von 72andSunny Amsterdam über seine liebste Werbeerinnerung.

Text: Lena Herrmann

Starker Kontrast: Die Musik für das Roadmovie von Wrangler stammt aus dem Musical "The Wizard of Oz".
Starker Kontrast: Die Musik für das Roadmovie von Wrangler stammt aus dem Musical "The Wizard of Oz".

In der neuen W&V-Rubrik "Werbeerinnerung" veröffentlicht W&V Online in unregelmäßigen Abständen Kampagnen, die ihresgleichen suchen. Werber und Marketingverantwortliche erzählen von ihrer Lieblingskampagne - oder stellen kreative Arbeiten vor, die ihnen besonders in Erinnerung geblieben ist.

In der ersten Ausgabe verrät Carlo Cavallone, Executive Creative Director, 72andSunny Amsterdam, welche Kampagne ihn besonders inspiriert hat.

"Perfekt für die Marke und künstlerisch herausragend"

"Diese, inzwischen schon ziemlich alte Wrangler-Kampagne ist immer noch mein Favorit nach all den Jahren. Der Spot verdeutlicht mir, dass es möglich ist, als Werber etwas zu erschaffen, was perfekt für die Marke und im gleichen Atemzug künstlerisch herausragend ist. Und die Kampagne zeigt, dass es möglich ist, eine emotional profunde Geschichte in sehr kurzer Zeit zu erzählen."

Credits

Kunde: Wrangler Jeans

Titel: "Follow the yellow brick road"

Jahr: 2001

Regie: Jonathan Glazer

Director of Photography: Dan Landin

Damalige Stimmen zur Kampagne: "Wrangler hurries down road to nowhere" (Independent)


Autor:

Lena Herrmann
Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.